Spanien ein Sonnenland

Südliche Länder haben mehr Sonnenstunden pro Jahr als nördlich gelegene Länder. Somit ist die Nutzung der Sonnenenergie in Spanien besonders attraktiv.
Deshalb hat man in Spanien den Ausbau der solaren Stromerzeugung gefördert. Doch dann kam ein Regierungswechsel und siehe da:
Die Regierung wollte keinen Sonnenstrom mehr im Netz. Nun ja, Lobbyismus ist auch uns nicht unbekannt. Aber die Verstrickung der konserativen Regierung mit den großen Stromerzeugern führte zu folgenden Entwicklungen:

Sonnensteuer in Spanien    Ein Bericht zu dieser Steuer  11. April 2016
Da stehen Dinge drin, da kann man sich nur wundern. 60Mio. € Strafe, wer sein Anlage nicht meldet. Diese Strafe steigt bei einem Schaden an einem Atomkraftwerk auf 120 Mio €. Das ist kein Witz sondern Regierungspolitik in Spanien.

Nun eine neue Situation durch Druck von der EU:

Situation Ende 2017

Der Fachmann staunt der Laie wundert sich…….

Advertisements